Gründung der Ortsgruppe Weinheim:

Nachdem sich die Naturfreunde-Bewegung seit ihrer Gründung im Jahr 1895 in ganz Europa ausbreitete, wurden nach 1900 auch in Deutschland die ersten Ortsgruppen gegründet, so z. B. 1905 die Ortsgruppe München, 1907 die Ortsgruppe Karlsruhe und 1911 die Ortsgruppe Mannheim.

Nach dem 1.Weltkrieg ging der Aufbau der Organisation weiter. So lud am 17.April 1920 das Gewerkschaftskartell in Weinheim zur Gründungsversammlung der Weinheimer Naturfreunde ein. So entstand aus der Arbeiter-Wanderbewegung die eigenständige Ortsgruppe der Weinheimer Naturfreunde.

 

Es waren damals 25 Personen. Als ersten Vorsitzenden wählten diese Christoph Schenk. Durch Werbe- und musikalische Veranstaltungen, durch Lichtbildervorträge und naturkundliche Wanderungen wurden Mitglieder geworben. Als man sich 1929 entschloß, auf der Tromm ein Bauernhaus zu kaufen und als Übernachtungsheim umzubauen, hatte der Verein schon 65 Mitglieder. Von nun an waren die Hauptaktivitäten der Ortsgruppe naturgemäß auf der Tromm zu finden.

 

Verbot und Neugründung:

1933 wurden die Naturfreunde Deutschland verboten und ihre Häuser enteignet. So auch die Ortsgruppe Weinheim und das Trommhaus. Doch mit dem Ende der Nazi-Herrschaft wurde schon im November 1945 die Ortsgruppe Weinheim wieder gegründet. Das Vereinslokal war das Gasthaus "Zum Rosengarten" und der 1.Vorsitzende war wiederum Christoph Schenk. Oberstes Ziel war es, wieder in den Besitz des Trommhauses zu kommen. Nach langwierigen Verhandlungen war es 1948 soweit.
Unter einigen Auflagen kam das Haus wieder in den Besitz der Ortsgruppe Weinheim.

Die folgenden Jahre sahen eine rege Ortsgruppe. Die Schwerpunkte der Aktivitäten lagen bei der Jugend- und Kinderarbeit, beim Umweltschutz und beim Tourismus, später beim Motorwandern und beim Seniorenwandern.

Vorsitzende:

Nach Christoph Schenk als Obmann folgte Karl Held, von 1949 bis 1971 Peter Ewald sen., von 1971 bis 1976 Otto Batke, von 1976 bis 1986 Fritz Renzland, von 1986 bis 2000 Manfred Ewald und ab 2000 Elisabeth Engel, die schon lange Jahre Kindergruppenleiterin war.

 

Heute hat die Ortsgruppe Weinheim ca. 170 Mitglieder.

Sie bietet ihren Mitgliedern, Freunden und Gästen ein umfangreiches Programm unterschiedlichster

Aktivitäten.

 

Aktuelles Programm - Download:

 

Im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht  die Bewirtschaftung,Pflege und der Erhalt unseres Naturfreudenhause  Trommhaus.